Neue Regelungen für die Notfallbetreuung - bitte lesen!

Die Berechtigung, Kinder in die Notfallbetreuung an Schulen (und Kitas) zu geben, ist durch den Kabinettbeschluss am Freitag in zwei Punkten erweitert worden:
1.    Weitere Berufsgruppen, die von der Regelung erfasst werden, sind:
  • Beschäftigte von ambulanten Betreuungs- und Pflegediensten
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die in der Abfallwirtschaft tätig sind, mit Nachweis vom Arbeitgeber
2.    Die Berechtigung gilt auch, wenn nur ein Elternteil in einem der in der Liste genannten Bereiche tätig ist.

ACHTUNG: Nicht betreut werden kann Ihr Kind, wenn es

  • Krankheitssymptome aufweist
  • in Kontakt zu infizierten Personen steht oder seit dem Kontakt mit infizierten Personen noch nicht 14 Tage vergangen sind
  • sich in den 14 Tagen vor Inkrafttreten dieser Verordnung oder danach in einem Risikogebiet für Infektionen mit dem SARS-CoV-2—Virus aufgehalten hat und noch keine 14 Tage seit der Rückkehr vergangen sind

Unten finden Sie das neue Formular "Notfallbetreuung für Schlüsselberufe", dass Ihr Arbeitgeber als Nachweis für die Notfallbetreuung an der Beethovenschule ausfüllen muss. Erst wenn das ausgefüllte Formular vorliegt, kann Ihr Kind teilnehmen.

Bitte füllen Sie unbedingt auch das Formular "Anmeldung für die Notfallbetreuung" aus. 

 

 


Download
Notfallbetreuung für Schlüsselberufe_200
Adobe Acrobat Dokument 178.6 KB
Download
Anmeldung für die Notfallbetreuung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 203.5 KB